Unsere Arbeit in El Salvador

Ein junger Mann macht lokales Radio in Chalate.
Über 10 Jahre Bürgerkrieg hat das Land nachhaltig geprägt. Die Folgen sind noch heute spürbar. Gewalt und Arbeitslosigkeit gehört für viele Menschen zum Alltag und die Kluft zwischen Arm und Reich ist tief. Aufgrund traumatischer Kriegserlebnisse kommt der psychosozialen Unterstützung grosse Bedeutung zu.
Die Jugendbanden in El Salvador gelten als besonders brutal und gewalttätig. Sie bekämpfen sich gegenseitig und rekrutieren Kinder und Jugendliche aus armen Familien. Partnerorganisationen von terre des hommes schweiz zeigen diesen Kindern und Jugendlichen Alternativen zur Gewalttätigkeit auf und unterbrechen so die Gewalt-Spirale. Nicht nur die Opfer, auch die Täter werden in die Programmarbeit einbezogen. Die Arbeit mit den maras, den Jugendbanden, die die Armenviertel der Städte kontrollieren, trägt dazu bei, das Gewaltniveau zu senken.

Mädchen setzen Wachposten durch
In einer Gesellschaft, in der Gewalt so präsent ist, kommt es auch vermehrt zu sexuellen Übergriffen an Mädchen und Frauen. Die Partnerorganisation Las Mélidas führt für Mädchen Ausbildungskurse zu Themen wie Selbstbestimmung, Frauenrechten, Aufklärung und Verhütung durch. Eine Mädchengruppe setzt sich zum Beispiel dafür ein, dass Täter von Sexualdelikten bestraft werden. Durch ihr Engagement hat sie erreicht, dass auf der Strasse Wachposten eingerichtet werden.

Gefährlicher Weg durch Mexiko
Viele Jugendliche sehen Migration als einzigen Ausweg der Gewalt und Perspektivenlosigkeit zu entkommen. Viele machen sich auf in die USA, wobei der Weg durch Mexiko führt. Dort kommt es zu systematischen und äusserst brutalen Überfällen auf Migranten. In der Region Chalatenango, einer der ärmsten Regionen El Salvadors, schafft die Organisation CORDES Alternativen zur Migration. Die Jugendlichen werden unterstützt bei ökonomischen Initiativen und ihr Mitspracherecht wird gefördert.
Das Logo von Youth2Youth

Youth2Youth

Wenn Jugendliche Jugendlichen helfen

terre des hommes schweiz setzt bei der Arbeit in allen Ländern auf die Stärken der Jugendlichen. Darum wurde das Ausbildungsprogramm Youth2Youth entwickelt, das zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Mehrere Jugendliche vor dem Mikrofon.

Projekte in El Salvador

Lerne hier unsere Projekte und Partnerorganisationen in El Salvador kennen.