Unsere Arbeit in Westsahara

Ein Mädchen wäscht im Waschtrog Kleider.
Seit 1975 leben mehr als 165'000 sahraouische Flüchtlinge in Lagern rund um die südalgerische Stadt Tindouf. Sie sind aus der von Marokko besetzten Westsahara geflohen und warten auf eine nachhaltige politische Lösung des Westsahara-Problems.
Ein Referendum der UNO, das über den Autonomiestatus der sahraouischen Bevölkerung entscheiden soll, wird seit nunmehr 18 Jahren aufgeschoben. Für die Flüchtlinge in den Lagern ist diese unsichere Situation kaum zu ertragen: Ihre Zukunft ist ungewiss und aufgrund fehlender Ressourcen sind sie vollständig auf internationale Solidarität angewiesen.

Trister Alltag für Kinder und Jugendliche
Die Lager bestehen seit bald 40 Jahren. Besonders für Kinder und Jugendliche ist der Alltag trist und bietet wenig Abwechslung. Smara ist mit 45 000 Personen das grösste Flüchtlingslager der Westsahara. In den letzten sieben Jahren sind dort unter Mithilfe von terre des hommes schweiz sieben Jugendzentren entstanden, die von unserer PartnerInnenorganisation UJSARIO Smara verwaltet werden.

Für die Zukunft arbeiten
In den Jugendzentren lernen die Jugendlichen, Zukunftsperspektiven zu entwickeln und ihre Ressourcen zu nutzen. Die UJSARIO Smara bietet Sprach- und Informatikunterricht an und organisiert Näh- und Kochkurse. Diese Kurse stossen bei den jungen Sahraouis auf grosses Interesse, da sie lebenspraktische Grundlagen erlernen und ihre beruflichen Perspektiven erhöhen können. Ausserdem besteht in den Jugendzentren die Möglichkeit, an einer Vielzahl von Aktivitäten teilzunehmen: Musik, Sport und Spiele gehören zu den Kernangeboten der Organisation ebenso Veranstaltungen zu Themen wie Gesundheit, Umweltschutz und Gewaltprävention.
 
Eine junge Frau aus einem Flüchtlingslager in der Westsahara

Unser Projekt in Westsahara

Lerne hier unser Projekt und unsere Partnerorganisationen in der Westsahara kennen.

15 Fragen zum Westsahara Konflikt - Interview mit Nayat Handi

Flash player is required to show this video. Please download Flashplayer here.