fbpx

Medien

Medienmitteilungen seit Dezember 2019

«Jugendliche zentral für die Bewältigung der Corona-Krise»

Ein Aufruf zur Solidarität mit jungen Menschen im Globalen Süden, ein erfolgreiches Jahr 2019 im Zeichen zivilgesellschaftlicher Aufbrüche weltweit und eine ausgeglichene Jahresrechnung. Während terre des hommes schweiz ausserordentliche Corona-Hilfe für Jugendliche in Afrika und Lateinamerika erbringt, zeigt die ordentliche Generalversammlung der Schweizer Entwicklungsorganisation: 60 Jahre nach ihrer Gründung in Basel bleibt terre des hommes schweiz auf Kurs.

Zur vollständigen Medienmitteilung »

«Klares Signal für eine menschliche Schweiz»

terre des hommes schweiz freut sich sehr über das deutliche Ja zur Gesetzesvorlage über die erweiterte Antirassismus-Strafnorm. Diese schützt neu auch Menschen, die wegen ihrer sexuellen Orientierung Zielscheibe von Hass und Diskriminierung werden. terre des hommes schweiz setzt sich seit 60 Jahren für die Menschenrechte und Entwicklung von Jugendlichen im Nord-Süd-Kontext ein und unterstützt und stärkt sie als Changeagents für eine gerechtere Welt.

Zur vollständigen Medienmitteilung »

«Recht auf Selbstbestimmung für junge Sahraui»

Der Westsahara-Konflikt ist eine anhaltende Katastrophe für die Bevölkerung der Sahrauis. Seit 1975 herrscht das marokkanische Regime widerrechtlich über diese Menschen und ihre Heimat in Nordwestafrika. terre des hommes schweiz engagiert sich seit vielen Jahren für die private, politische und wirtschaftliche Selbstbestimmung der Sahrauis. Die Entwicklungsorganisation hat sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass die junge Sahraui, Laila Fakhouri, am heutigen 10. Dezember mit dem Menschenrechtspreis der Stadt Weimar ausgezeichnet wird.

Zur vollständigen Medienmitteilung »

Kontakt Medienstelle

Anna Wegelin
+41 61 338 91  66
anna.wegelin(at)terredeshommes.ch

Nach oben blättern