fbpx

Kategorie: Brasilien

In Brasilien verhält sich die Polizei wie im Bürgerkrieg und nimmt immer wieder Unschuldige ins Visier.

Als wäre Brasilien im Bürgerkrieg 

In Brasilien herrschen Zustände wie im Bürgerkrieg. Täglich sterben unschuldige Menschen durch Kugeln von Polizisten und Drogengangs. Unter den Toten sind auch viele Jugendliche und Kinder. Ein grosses Problem sind die politischen Hardliner, die der Polizei freie Hand lassen. Für viele Beamten steht die Bevölkerung in den Favelas unter Generalverdacht.

Weiterlesen »
Frau mit Ele Nao-Schild im Haar und Ele Nao-Ring

Brasilien wählt seine Zukunft

Am Sonntag wählt Brasilien seinen Präsidenten und es steht viel auf dem Spiel. Als Favorit gilt der rechtsnationale Jair Bolsonaro, der immer wieder mit sexistischen, rassistischen und gar antidemokratischen Aussagen auffällt. Sollte Brasilien ihn wählen, blühen dem Land schwere Zeiten.

Weiterlesen »
Eine Junge Frau

Erfolgreiche Aufbauarbeit auf dem Spiel

Die Zeichen verdichten sich, dass die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) ihr Engagement in Lateinamerika reduzieren oder ganz streichen will. Als eine von 24 Organisationen fordert terre des hommes schweiz den Bundesrat auf, auf diesen Schritt zu verzichten. Jahrzehnte von erfolgreicher Aufbauarbeit werden damit aufs Spiel gesetzt.
Ein Offener Brief an Bundesrat Cassis und den gesamten Bundesrat (leicht redigierte Fassung)

Weiterlesen »
Weit entfernte Aufnahme des Fussballstadions in St. Petersburg

Passen Fussball und Menschenrechte überhaupt zusammen?

Mit der Fussball-WM in Russland steht die nächste grosse Sportveranstaltung vor der Türe. Ist das erste Spiel einmal angepfiffen, geht schnell vergessen, dass diese Veranstaltungen auf die lokale Bevölkerung gravierende, schlechte Auswirkungen haben können. Eine hochkarätige Podiumsdiskussion zeigt auf, was die eigentlichen Probleme sind und sucht nach Lösungsansätzen. Wir würden uns freuen, Sie am 7. Juni im Neubad zu treffen!

Weiterlesen »

“Sie werden uns nicht zum Schweigen bringen!”

Die Ermordung der Stadträtin und Menschenrechts-Aktivistin aus Rio de Janeiro, Marielle Franco, traf unsere Partnerorganisationen in Brasilien wie ein Schlag ins Gesicht. Die Organisationen, die zu Gewaltprävention in Favelas arbeiten, haben das Gefühl es könnte sie jederzeit genauso treffen.
Andrea Zellhuber, Fachstelle Gewaltprävention

Weiterlesen »
Nach oben blättern