Unser Magazin

terre des hommes schweiz - das Magazin

cover_magazin_2018_3
Warum ist die Migration für viele Jugendliche Tansanias die einzige Option? Wie sieht die Situation der Indígenas und der Nachkommen afrikanischer Sklaven in Lateinamerika aus? Was terre des hommes schweiz mit diesen Fragen zu schaffen hat und welche Rolle wir bei der Suche der Jugendlichen nach besseren Lebensperspektiven spielen, erfahren Sie im Magazin von terre des hommes schweiz
Das Magazin erscheint vier Mal im Jahr und stellt unsere Partnerorganisationen und Länderprogramme vor. Wir gewähren Einblick in unsere Themenschwerpunkte und zeigen wie wir arbeiten. Zudem beziehen wir im Magazin Stellung zu Fragen der Entwicklungszusammenarbeit und präsentieren unsere aktuelle Inlandarbeit.

Spenderinnen und Spender sowie unsere Mitglieder erhalten das Magazin per Post zugeschickt. Ausserdem kann die aktuelle Ausgabe direkt als PDF hier heruntergeladen werden.

Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe

Ausgabe 3 - 2018
  • Vermischtes (Seite 3)
    Peru: Mit Meerschweinchenzucht zur erfolgreichen Jungunternehmerin
    Zimbabwe: Lage ruhig – Zukunft ungewiss
    In eigener Sache: AMUDEM im SRF
 
  • Zimbabwe: Aufklärung für eine Jugend,
    die sich schützt
    (Seite 4 bis 6)
    Mit einer Prävalenz von 15 Prozent ist Zimbabwe eines der am stärksten HIV-betroffenen Länder Afrikas. Besonders in ländlichen Gebieten, wie dem Goldminendistrikt Bubi, haben Betroffene kaum Zugang zu Hilfe. Hier vermitteln terre des hommes schweiz und unsere Partnerorganisation Bekezela Jugendlichen, wie sie sich vor HIV/Aids und Frühschwangerschaften schützen können. (Hafid Derbal)
 
  • Nachgefragt: Marta Angélica Córdova (Seite 7)
    «Marta Angélica, wie hat terre des hommes schweiz dein Leben verändert?»
 
  • Abstimmungskampagne: "Ein deutliches Nein zur Beschneidung
    unserer Grundrechte"
    (Seite 8/9)
    Am 25. November 2018 entscheiden die Schweizer Stimmberechtigten über die Inititiative Schweizer Recht statt fremde Richter. Ihre Verfechter propagieren, damit werde die Schweizer Demokratie vor den Einflüssen fremder Richter gerettet. Tatsächlich gefährdet sie unsere Grundrechte. terre des hommes schweiz engagiert sich in der Gegenkampagne. (Sascha Tankerville)
 
  • Entwicklungspolitik: "Diese Initiative entspricht unserer DNA" (Seite 10)
    Swiss Made steht für hohe Qualität. Mit der Konzernverantwortungsinitiative stünde Schweizer Unternehmertum aber auch für verantwortungsvolles Handeln, sagt der Firmeninhaber Samuel Schweizer. (Sylvia Valentin)
 
  • Vermischtes (Seite 11)
    Kolumbien: Rechtsruck erschwert Friedensprozess
    Schweiz: 5000 Franken erlaufen
    Aufgezeichnet

     
 
  • Nachgehakt: Armut ist inakzeptabel – und zwar überall (Seite 12)
    (Franziska Lauper)

Ausgabe 3 - 2018

Bild von einem klassischen Archiv mit Gestellen und einem Gang in der Mitte.

Archiv

Suchen Sie ältere Ausgaben? Unter den Links für das jeweilige Jahr finden Sie eine Aufstellung mit Inhaltsverzeichnis. Die Ausgaben können als PDF heruntergeladen werden.

Magazinjahr 2018

Magazinjahr 2017

Zeitungsjahr 2016

Zeitungsjahr 2015

Zeitungsjahr 2014

Zeitungsjahr 2013

Zeitungsjahr 2012

Zeitungsjahr 2011

Medien und Information Sascha Tankerville

Magazin regelmässig erhalten

Möchten Sie unser Magazin regelmässig beziehen? Dann ist Ihre Kontaktperson:

Sascha Tankerville
Informations- und Medienarbeit


Telefon: +41 61 338 91 32
redaktion(at)terredeshommes.ch