Patenschaft für Bildung und Einkommen

Wege aus der Armut

Foto aus dem Schulunterricht in Tansania.
Bildung und ein ausreichendes Einkommen sind wichtige Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben und eine würdevolle Zukunft. Vielen Jugendlichen in Afrika und Lateinamerika bleibt der Zugang zu Bildung verwehrt und damit auch der Weg aus der Armut. Mit einer Patenschaft fördern Sie Schul- und Berufsbildung und unterstützen Einkommensprojekte.
Beatriz: "Ich kann jetzt für meine Familie sorgen."
Beatriz wurde mit 14 Jahren Vollwaise und war auf sich alleine gestellt. "Zuerst starb mein Vater an Aids, dann meine Mutter." Wegen der weit verbreiteten Aids-Pandemie in Moçambique verlieren jährlich Tausende von Kindern und Jugendlichen ihre Eltern. Die Folgen sind extreme Armut, Schulabbruch und gesellschaftliche Stigmatisierung. Bei unserer Partnerorganisation Centro Aberto de Jesús in Chimoio werden Kinder und Jugendliche wie Beatriz psychologisch betreut und können eine Ausbildung absolvieren. Beatriz ist heute Schneiderin und verdient ihr eigenes Geld mit der Herstellung von Schuluniformen.
 
José Alfredo: "Dank des Honigs kann ich heute gut leben."
Kinder und Jugendliche in El Salvador blicken in eine düstere Zukunft. Arbeitslosigkeit, Armut und Bandenkriminaliät prägen ihr Leben. Der 20-jährige José Alfredo hätte sich mangels Alternativen fast einer kriminellen Bande angeschlossen. Seine Cousins und er erhielten aber von unserer Partnerorganisation CORDES einen Kredit, um eine Bienenzucht aufzubauen, sowie eine entsprechende Ausbildung. Heute reicht der Erlös aus dem Honigverkauf zum Leben. Mehr noch: José Alfredo plant, den Schulabschluss nachzuholen und danach Agronomie zu studieren.
CHF
Herzlichen Dank für Ihr Engagement. Wir werden Ihnen in den nächsten Tagen die Patenschaftsunterlagen zuschicken. Wenn Sie nur per E-Mail kontaktiert werden möchten, dann halten Sie dies bitte im Kommentarfeld fest.
* Pflichtfelder
Beatriz, Schneiderin aus Moçambique, 17 Jahre
"Die Zeit der Trauer liegt hinter mir. Ich schaue zuversichtlich in die Zukunft."
Beatriz, Schneiderin aus Moçambique,17 Jahre