Freundeskreis

Patenschaft terre des hommes schweiz

Gruppenfoto mit Jugendlichen und einer älteren Frau.
terre des hommes schweiz arbeitet gemeinsam mit lokalen Partnerorganisationen in zehn Ländern Afrikas und Lateinamerikas. Wir engagieren uns, um die Lebensbedingungen von notleidenden Menschen zu verbessern und ihnen ein würdevolles Leben zu ermöglichen. Mit einer freien Patenschaft, die nicht themenbezogen ist, helfen Sie dort, wo es am nötigsten ist.
Gladys: "Ich möchte etwas zurückgeben."
In Zimbabwe gibt es kaum eine Familie, die nicht von Aids betroffen ist. HIV-positive Jugendliche leiden oft nicht nur unter der eigentlichen Erkrankung, die Gesellschaft schliesst sie auch sozial und ökonomisch aus. Unsere Partnerorganisation Million Memory Project stärkt HIV-positive Jugendliche wie die 18-jährige Gladys mit einem Ausbildungsprogramm und psychologischer Beratung und hilft ihnen, neuen Lebensmut zu finden. Gladys ist heute ehrenamtlich für die Organisation aktiv und unterstützt gleichaltrige HIV-Betroffene. "Ich habe heute trotz HI-Virus Zukunftsperspektiven", sagt sie voller Dankbarkeit.

Die Mutter von Renato: "Ein Teil von mir ist mit meinem Sohn gestorben."
Mord ist in Brasilien die häufigste Todesursache unter afrobrasilianischen Jugendlichen. Auch der 17-jährige Renato war zur falschen Zeit am falschen Ort und wurde erschossen. Weil ermordete Jugendliche als kriminell abgestempelt werden, stehen ihre Mütter mit ihrer Trauer oft alleine da. Unsere Partnerorganisation GCASC
bietet trauernden Müttern psychologische Betreuung und gibt ihnen die Möglichkeit, das Schicksal ihrer Kinder aufzuarbeiten. Diese Schicksale dienen als Basis, um Jugendliche an Schulen zu sensibilisieren. Zudem sind sie Grundlage für Kampagnen, bei denen von der Politik Massnahmen zur Gewaltprävention gefordert werden.
CHF
Herzlichen Dank für Ihr Engagement. Wir werden Ihnen in den nächsten Tagen die Patenschaftsunterlagen zuschicken. Wenn Sie nur per E-Mail kontaktiert werden möchten, dann halten Sie dies bitte im Kommentarfeld fest.
* Pflichtfelder
Portrait-Foto von Gladys, Jugendanimatorin aus Zimbabwe
"Das Leben ist lebenswert, selbst mit HIV/Aids. Das möchte ich auch anderen Betroffenen vermitteln."
Gladys, Jugendanimatorin aus Zimbabwe, 18 Jahre


Begünstigte Projekte

In dieser Liste finden Sie die Projekte, die von dieser Patenschaft begünstigt werden.

Wege aus der Gewaltspirale (Brasilien)

Psychosoziale Unterstützung von Jugendlichen (El Salvador)

Fussballfans gegen Gewalt (Kolumbien)

Jugendliche suchen Alternativen zum Militär (Kolumbien)

Begegnungsort für Jugendliche (Kolumbien)

Jugendliche trotzden der Perspektivlosigkeit (Nicaragua)

Jugendliche aus Townships und ehemaligen Homelands stärken (Südafrika)

Lebensperspektiven trotz HIV/AIDS (Zimbabwe)