Patenschaft für Jugendliche

Leben statt Flucht

Zwei brasilianische Jugendliche aus unserem Projekt mit Centro Sabia.
Jugendliche in Afrika und Lateinamerika haben in der Heimat kaum Perspektiven. Gewalt und Ausbeutung prägen ihr Leben. Viele sehen in dieser Umgebung nur eine Möglichkeit: die Auswanderung. Der Weg in die Fremde ist oft gefährlich und führt viele Jugendliche in den Tod. Mit einer Patenschaft ermöglichen Sie den Jugendlichen eine echte Alternative - eine lebenswerte Zukunft in der Heimat.
Zum Beispiel die Geschichte von José Alfredo
Arbeitslosigkeit und Gewalt sind in El Salvador alltäglich. Viele Jugendliche schliessen sich gewalttätigen Banden an, weil sie darin die einzige Überlebenschance sehen. Auch der 21-jährige José Alfredo hätte sich vor zwei Jahren mangels Alternativen fast einer kriminellen Bande angeschlossen. Doch er und seine Cousins erhielten von terre des hommes schweiz einen Kredit und die entsprechende Ausbildung, um eine Bienenzucht aufzubauen. Heute reicht der Erlös aus dem Honigverkauf zum Leben. Eine Flasche Honig verkaufen sie für 3.50 US-Dollar. José Alfredo plant nun, den Schulabschluss nachzuholen.
 
Zum Beispiel die Geschichte von Rose
Viele Jugendliche hoffen in den Gold- und Diamantenminen Tansanias Arbeit zu finden. Nur wenige finden jedoch eine Anstellung und so begeben sich viele in illegale Arbeitsverhältnisse. Besonders Mädchen und junge Frauen gefährdet, Missbrauch ausgeliefert zu sein. Die Aussicht auf einen guten Verdienst lockte auch die damals 17-jährige Rose nach Geita. Doch statt des erhofften Wohlstands erwartete sie sexuelle Ausbeutung und Gewalt. Bei terre des hommes schweiz fand sie medizinische und psychologische Hilfe. Rose hat ein Schulstipendium erhalten und möchte später Psychologie studieren, um anderen Frauen in Not zu helfen. Mit einer Patenschaft für Mädchen und Frauen geben Sie unseren ProjektpartnerInnen die Sicherheit langfristig planen zu können.
CHF
Herzlichen Dank für Ihr Engagement. Wir werden Ihnen in den nächsten Tagen die Patenschaftsunterlagen zuschicken. Wenn Sie nur per E-Mail kontaktiert werden möchten, dann halten Sie dies bitte im Kommentarfeld fest.
* Pflichtfelder
Portrait von Jose Alfredo aus El Salvador, 21 Jahre
"Früher war mein Alltag geprägt von Gewalt und Arbeitslosigkeit. Heute bin ich stolzer Imker."
José Alfredo, Imker aus El Salvador, 21 Jahre

 

Begünstigte Projekte

In dieser Liste finden Sie die Projekte, die von dieser Patenschaft begünstigt werden.

Landflucht von Jugendlichen entgegenwirken (Brasilien)

Jugendprojekte zur Gewaltprävention (Brasilien)

Alternativen zu Bandenkriminalität (El Salvador)

Eine Zukunft für Jugendliche auf dem Land (Kolumbien)

Lebensperspektiven abseits der Kriminalität (Kolumbien)

Jugendliche durchbrechen die Gewaltspirale (Kolumbien)

Mit Kunst und Kultur gegen Jugendgewalt (Kolumbien)

Jugendliche gegen Gewalt (Nicaragua)

Stärkung schwarzer Jugendlicher in El Carmen (Peru)

Die Selbstständigkeit ländlicher Jugendlicher fördern (Peru)

Andine Jugendliche auf dem Land stärken (Peru)

Ganzheitliche und artistische Zirkusausbildung für Jugendliche in Lima (Peru)

Bessere Lebensbedingungen für Jugendliche in Armut (Tansania)

Zukunftsperspektiven für Jugendliche (Zimbabwe)

Jugendhäuser in Smara (Westsahara)