fbpx

Home

Waffengewalt-Studie
Hört auf uns zu töten!
Studie zu Waffengewalt in Brasilien

Eine unabhängige Studie von terre des hommes schweiz und terre des hommes Deutschland geht sieben exemplarischen Fällen von tödlicher Waffengewalt auf den Grund und deckt gravierende Mängel bei der Kontrolle von staatlichen Waffenbeständen in Brasilien auf.

Bei Polizei-Einsätzen in Brasilien werden Waffen aus Deutschland und der Schweiz eingesetzt. Dabei kommt es häufig zu schwerwiegenden Menschenrechtsverletzungen an Kindern und Jugendlichen. Eine unabhängige Studie von terre des hommes schweiz und terre des hommes Deutschland geht sieben exemplarischen Fällen von tödlicher Waffengewalt auf den Grund und deckt gravierende Mängel bei der Kontrolle von staatlichen Waffenbeständen in Brasilien auf.

EM 2021
Jetzt bestellen:
Das Tschuttiheftli zur Fussball EM!

Während die stolzen Nationalmannschaften um den Pokal spielen, kannst du dein Kader-Wissen mit den Tschuttiheftli-Sammelbildern auffrischen. Die kreativen Portraitbilder sind nicht nur schön, sie dienen auch einem guten Zweck: Pro Päckli geht ein kleiner Betrag an unsere Projekte.

Ökologische Landwirtschaft
Unterstützen Sie die ökologische Landwirtschaft
Jugendliche im Nordosten Brasiliens bauen sich mit einem kleinen Betrieb eine nachhaltige Existenz auf.
Corona
Coronavirus
Weil unsere Solidarität nicht an der Grenze endet!
Waffenhandel
Waffenhandel
Strenge Regeln für das Geschäft mit dem Tod!
Die Schweiz muss Verantwortung übernehmen!
zurück
weiter

König*innen der Kaffeesträucher

Edith Chinchay und Jhony Llantoy aus Zentral-Peru haben sich für eine Existenz als Landwirt*innen entschieden. Mit Unterstützung unserer Partnerorganisation CEDEPAS in Pichanaki bauen sie erstklassige Kaffeebohnen an. Ihre Ernte kommt teilweise direkt in die Schweiz, wo die Bohnen als Spezialitätenkaffee «café joven» von einem kreativen Basler Kleinunternehmen von Hand geröstet und vertrieben werden. Beim Besuch am Ende der Regenzeit im April 2021 erzählen Edith und Jhony ihre Geschichte.

Weiterlesen »

«Gewalt und Missbrauch ein Ende setzen»

Abubakar Mutoka von terre des hommes schweiz coacht als sogenannter Technical Advisor unsere Partnerorganisationen im Nordwesten von Tansania bei der Jugendarbeit. Er spricht über seine fachliche Kompetenz und Motivation für ein besseres Leben von Jugendlichen und ihren Gemeinden in der Lake Zone. Und er erzählt eine schöne Erfolgsgeschichte aus Kigoma. Das Interview in fünf Teilen.

Weiterlesen »

Erstes Schweizer Flüchtlingsparlament

Am Sonntag 6. Juni tagte das erste Schweizer Flüchtlingsparlament in der Berner Dreifaltigkeitskirche. Ein historischer Meilenstein für die Schweiz. Am Ende der Session präsentierten die Teilnehmenden anwesenden und zugeschalteten Politiker*innen zehn ausgewählte Forderungen.

Weiterlesen »

Ihr Engagement wirkt!

Übernehmen Sie jetzt eine Patenschaft!

  • Sie spenden für ein Thema, das Ihnen am Herzen liegt.
  • Mit einer einzigen Patenschaft stärken Sie Jugendliche in Afrika und Lateinamerika.
  • Jeder gespendete Franken geht zu 100 Prozent in die Patenschaft Ihrer Wahl.
  • Einmal jährlich erhalten Sie einen Patenschaftsbericht mit aktuellen Informationen.
  • Ab einer Patenschaft von CHF 360 jährlich erhält jede Patin und jeder Pate das aktuelle Kochbuch «Tanja vegetarisch» unserer Botschafterin Tanja Grandits.
Nach oben blättern