Projekte in Tansania

Projekte in Tansania

HIV/Aids ist in Tansania allgegenwärtiges Thema. Viele Kinder und Jugendliche sind auf sich alleine gestellt oder müssen kranken Eltern helfen. terre des hommes schweiz unterstützt Jugendliche darin, mit dieser Situation umzugehen. Unsere Partnerorganisationen gehen auch auf aktuelle Entwicklungen, wie die albino killings ein.

HIV/Aids: Hoffnung für betroffene Kinder und Jugendliche

Wegen der Aidspandemie wachsen in Tansania immer mehr Kinder und Jugendliche ohne Eltern auf. Der Verlust der Eltern ist nicht nur eine grosse seelische Belastung für die Waisen, sondern birgt auch ein erhöhtes Armutsrisiko. Unsere Partnerorganisation HUMULIZA kümmert sich um Kinder und Jugendliche, die von Aids und Armut betroffen sind. Sie deckt ihre Grundbedürfnisse ab, hilft bei der Trauerbewältigung und ermöglicht ihnen den Zugang zu Bildung.

Zukunftsperspektiven für Mädchen und junge Frauen

Kaum ein Land verzeichnet so viele Frühschwangerschaften wie Tansania. Ein Viertel der tansanischen Mädchen wird vor ihrem 18. Altersjahr schwanger. Viele lassen sich unter falschen Versprechen auf einen Mann ein und wissen dabei nicht, wie sie sich vor einer Schwangerschaft schützen können. Sexualität ist ein grosses Tabuthema in Tansania. Kaum sind die Mädchen schwanger, werden sie oft von den Männern verlassen. Die werdenden Mütter werden zudem von der Schule verwiesen. Unter diesen Bedingungen ist es ihnen kaum möglich, aus dem Armutskreislauf auszubrechen und ein würdevolles Leben zu führen.

Prävention von Gewalt: Jugendliche engagieren sich

Zwangsehen, Frühschwangerschaften, geschlechterspezifische Gewalt: Mädchen und junge Frauen in den ländlichen Regionen Tansanias leiden unter den stark patriarchalen Gesellschaftsstrukturen. Sie werden so erzogen, dass sie eine passive Rolle in der Gesellschaft übernehmen und sie geschlagen werden dürfen, wenn sie beispielsweise das Essen anbrennen lassen oder keine Lust auf Sex haben. Diese Normen und Strukturen benachteiligen Mädchen und Frauen und erschweren ihnen die Einforderung und Praktizierung ihrer Rechte, zumal sie den Mädchen nicht bekannt sind und die Gesellschaft diese Missstände ignoriert.

Basisinformationen

Simplified map of Tanzania

Grösse: 8,5 Mio. km² (206 mal die Schweiz)

Einwohner: 207,8 Mio. (24 mal die Schweiz)

Human Development Index: 0.754 (Rang 79 von 185 Ländern)

Einkommensverteilung in %: 82,9 (0 = Gleichverteilung / 100% = eine Person hat alles)

Anteil Bevölkerung von 0 bis 24 Jahre: 40,3% (Schweiz: 26,5%)

Mordrate: 24,6 pro 100 000 Einwohner (Schweiz: 0,6)

Arbeitsschwerpunkt: Gewaltprävention

Projektkoordination

Catherine Brunold
Programmkoordination Tansania und Fachstelle Gesundheit
061 335 91 57 | Catherine.Hollinger(a)terredeshommes.ch
Catherine BrunoldProgrammkoordination Tansania und Fachstelle Gesundheit

061 335 91 57 | Catherine.Hollinger(a)terredeshommes.ch

Diamant- und Goldminen ziehen Jugendliche an

Erfahren Sie, wieso der Wunsch von Jugendlichen im Bergbau zu arbeiten nicht nur eine Frage des Geldes ist.

Scroll to Top