fbpx

Kategorie: TDHS

Ein Projektmitarbeiterin von FARO knetet mit einem schwarzen Mädchen einen Teig.

Flüchtlinge – weltweit und in Europa

Fast tagtäglich führen die Medien der Öffentlichkeit die Flüchtlingssituation vor Augen. Seit Kurzem sind auch in einigen Städten Europas die Flüchtlinge unübersehbar. Flucht oder Migration und deren Konsequenzen sind nicht neu. Deswegen setzen sich verschiedene Terre des hommes-Organisationen schon seit Jahrzehnten weltweit für die Betroffenen ein.

Weiterlesen »
Menschen aus einem überfüllten Boot steigen auf ein grösseres Schiff der Marine um.

Das Sterben im Mittelmeer: Rettungsaktionen sind nicht genug

Die Schlagzeilen sind voll von Meldungen von ertrunkenen Menschen im Mittelmeer. Hilfswerke und Behörden arbeiten Tag und Nacht daran, die Überlebenden mit dem Nötigsten zu versorgen. Der von der EU vorgeschlagene 10-Punkteplan zeigt keinen ernsthaften Willen diese Tragödien zu beenden. Mittlerweile müsste allen klar sein, dass es nichts nützt nur die Migration zu bekämpfen. Andere Forderungen sind angebracht.

Weiterlesen »
Alain Zoller

“Leben statt Flucht” als Streetpainting in Bern

“Leben statt Flucht” hat letzte Woche mit einem dreidimensionalen Streetpainting auf dem Berner Waisenhausplatz auf junge Frauen aufmerksam gemacht, die den Mut zu einem selbstbestimmten und selbständigen Leben haben. Am Freitagnachmittag dem 25. Oktober 2014 konnte jede/jeder ein Teil der dargestellten Szene werden und sich dabei fotografieren lassen.

Weiterlesen »
Luftaufnahme eines Tagesbaus in Tanzania 2014.

20 Jahre Bergbau im südlichen Afrika – eine Bilanz

Die diesjährige Tagung der Kampagne für Entschuldung und Entschädigung im Südlichen Afrika (KEESA) trägt den Titel: “Die Bergbauindustrie im Südlichen Afrika – 20 Jahre Kontinuität und Wandel”. Die Tagung versucht die Frage zu beantworten, welche Bedeutung der Rohstoffabbau für den Aufbau einer Gesellschaft hat, die ein besseres Leben für alle bringen soll. Die wichtige Rolle der Schweiz wird dabei nicht ausser Acht gelassen.

Weiterlesen »
Mario Andrés Hurtado Cardozo (Mitte) mit den anderen fünf Preisträgerinnen und Preisträgern.

ACOOC erhält Muhammad Ali Award

Das Muhammad Ali Center verlieh am 27. September 2014 einem Jugendlichen unserer Partnerorganisation ACOOC aus Kolumbien den Muhammad Ali Humanitarian Award for Conviction. Diesen Preis vergibt das Center jährlich an Jugendliche für ihr herausragendes soziales Engagement.

Weiterlesen »
Das Bild zeigt mehrere Stationen einer jungen Frau

Leben statt Flucht – für den Mut zu gehen oder zu bleiben

Migration hat viele Gesichter. Sie hat Auswirkungen auf diejenigen, die gehen und auf diejenigen, die bleiben. Mädchen und junge Frauen sind besonders gefährdet, in ausbeuterische Verhältnisse zu geraten und geschlechtsspezifischer Gewalt zu erleben. Es braucht also Mut zu gehen, es braucht aber ebenso Mut zu bleiben. Diesem Mut ist die neue Kampagne Leben statt Flucht von terre des hommes schweiz gewidmet.

Weiterlesen »
Zwei Besucher betrachten eine lebensgrosse Figur aus Metall mit einem Schild in der Hand. Text: Let's Rock!

Mixed Art in Basel: Kunst für einen guten Zweck

“Gemeinsam sind wir stark” – so lautet das Motto der Künstlerin und Kuratorin, Priska Medam. Dieses Motto spiegelte sich auch in der Benefizkunstausstellung wider, welche vom 21. bis 23. März 2014 im Basel Art Center stattfand. Die Ausstellung Mixed Art bot eine gelungene Mischung aus Kunst, Musik, Gaumenfreude und Benefiz.

Weiterlesen »
Nach oben blättern