News

Drei Portrait-Fotos nebeneinander.
19.04.2018

OPY's - Wer sind sie und weshalb brauchen wir sie?

Die erfolgreiche Arbeit von terre des hommes schweiz beruht unter anderem auf den Methoden die wir anwenden. Als Vorreiter in den Methoden psychische und soziale Unterstützung und Jugendpartizipation ist es uns wichtig, bei deren Anwendung eine konstant hohe Qualität zu gewährleisten. Darum hat terre des hommes schweiz nun vor einem Jahr drei Methodenverantwortliche eingestellt, die Officers of ...

Mehr

News

Frauen stehen hinter einem grossen Banner und halten kleine Plakate mit Portraits in die Höhe.
07.04.2018

"Sie werden uns nicht zum Schweigen bringen!"

Die Ermordung der Stadträtin und Menschenrechts-Aktivistin aus Rio de Janeiro, Marielle Franco, traf unsere Partnerorganisationen in Brasilien wie ein Schlag ins Gesicht. Die Organisationen, die zu Gewaltprävention in Favelas arbeiten, haben das Gefühl es könnte sie jederzeit genauso treffen. Andrea Zellhuber, Fachstelle Gewaltprävention

Mehr

Facebook

News

Eine Handfeuerwaffe auf eine Holzgeländer. Darüber ein grosses X mit roter Farbe.
05.04.2018

Weniger Waffen bedeuten mehr Sicherheit

Was in unseren Projektländern gilt, ist auch für die Schweiz gültig: Eingeschränkterer Zugang zu Waffen bedeutet weniger Tote und Opfer. Unsere langjährige Erfahrung in der Gewaltprävention ist der Grund, wieso terre des hommes schweiz jetzt auch die neu gegründete Plattform für ein zukunftsfähiges Waffenrecht unterstützt. Deren Ziel ist die Schaffung eines gesamteuropäisch hohen Standards des ...

Mehr

News

Ein weisse Fragezeichen auf einer Kreidetafel, das rot durchstrichen ist.
16.03.2018

Cheflohn - da sind wir transparent

Der K-Tipp kritisierte im Januar die Intransparenz bei den Löhnen der Geschäftsleiter von  Schweizer NGOs sowie das hohe Lohnniveau. terre des hommes schweiz wurde nicht angefragt. Die durch den K-Tipp entstandene Verärgerung in der Öffentlichkeit hat auch uns erreicht. Deswegen möchten wir Klarheit schaffen: Der Lohn der Geschäftsleiterin ist bei uns kein Geheimnis und liegt wesentlich ...

Mehr
Ein Jugendlicher in einem selbst gebauten Unterstand.

Ihre Spende wirkt: Übernehmen Sie jetzt eine Patenschaft!

Warum eine Patenschaft?

  • Sie spenden für ein Thema, das Ihnen am Herzen liegt.
  • Mit einer einzigen Patenschaft begünstigen Sie viele Kinder und Jugendliche in Not.
  • Jeder gespendete Franken geht zu 100 Prozent in die Patenschaft Ihrer Wahl.
  • Einmal jährlich erhalten Sie einen Patenschaftsbericht mit aktuellen Informationen.

Ja, ich übernehme eine Patenschaft